Grilled-Fish: Animiertes GIF

Von der Zeichnung zur GIF-Animation: Grilled Fish

Anfang der Woche habe ich im Büro den Auftrag bekommen, einen Werbebanner zum Thema „Grillen“ zu animieren. Normalerweise würde ich mit dem bestehenden Text eine klassische GIF-Animation machen. Aber ich wollte einmal etwas Neues ausprobieren. Nach den ersten Stunden mit Versuchen den Qualm der Grillkohlen zu animieren, habe ich mich geschlagen gegeben und beschlossen, das zu Hause noch einmal auszuprobieren.

Also habe ich mein altes Hobby wieder ausgegraben und eine kleine Zeichnung angefertigt: ein Mädel, das am Lagerfeuer einen Fisch grillt. Nach dem die Outlines fertig waren, habe ich das Bild eingescannt und mit Photoshop coloriert. Da merkte ich, dass ich schon ganz schön eingerostet bin, was den Umgang mit dem Grafiktablett angeht. Nach einigem Rumprobieren, habe ich die Coloration dann doch eingermaßen hinbekommen (meinen Lieblingspinsel von damals habe ich aber immer noch nicht wiedergefunden…).

Grilled-Fish: Outlines
Grilled-Fish: Outlines des Bildes

An der Animation habe ich mich dann noch gestern abend versucht. Die Glut war noch einigermaßen leicht. Die vom Fisch heruntertropfende Flüssigkeit sowieso, aber der Qualm… Obwohl man in der fertigen Animation sieht, dass es welcher sein soll, bin ich immer noch absolut unzufrieden damit! Ich werde es jetzt wohl am „realen“ Objekt (dem Werbebanner) noch einmal probieren. Mal schauen, ob es da besser wird. Ein Punkt, der dem Ganzen aber sehr schnell ein Ende setzen könnte, ist die Dateigröße des fertigen Banners: Er darf maximal 40 KB groß sein! Mal schauen, ob ich das noch hinbekomme ;)

Grilled-Fish: Animiertes GIF
Grilled-Fish: Animiertes GIF

Published by

2 Replies to “Von der Zeichnung zur GIF-Animation: Grilled Fish

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.