Fertige Wanddeko

Upcycling für alte CDs mit Eierschalen und Serviettentechnik

Im Netzt findet man ja die tollsten Sachen und genügend Inspiration für 10 Leben. Schade, dass ich nie genügend Zeit haben werde um alles umzusetzen. Also muss man selektieren. Als ich vor ein paar Wochen dann meine Schänke mal wieder aufgeräumt habe, habe ich auch allerhand alte CDs weggeworfen bzw. wegwerfen wollen. Denn just in dem Moment fiel mir wieder ein DIY-Projekt ein, das ich auf Pinterest gefunden hatte.

Doch neben der alten CDs brauchte ich noch Eierschalen. Ein paar Frühstückseier später hatte ich auch davon genügend gesammelt um mich an der ersten CD auszuprobieren. Von meiner Mutter bekam ich noch schöne Servietten mit verschiedenen Motiven, die ich für dieses Projekt nutzen wollte.

Hier noch einmal zusammengefasst, was ich alles für das Projekt gebraucht hatte:

  • Eierschalen
  • alte CDs
  • Klebeband
  • weiße Acrylfarbe (ggf. zusätzliche, farbige Acrylfarbe)
  • Servietten
  • Serviettenkleber
  • 2 breite Pinsel
  • Zahnstocher
  • Schere

Material für das CD-Upcycling

CDs haben in der Mitte bekanntlich ein Loch. Das wird als erstes mit dem Klebeband zugeklebt. Bei den Eierschalen habe ich so gut es ging die innere Haut entfernt. Sie hätte für Probleme mit den Abständen beim Nebeneinanderkleben der Schalen gesorgt.

Das Loch in der Mitte wird zugeklebt

Für das Ankleben der Schalen habe ich nicht die komplette CD mit Kleber bestrichen sondern immer nur ein Stück. Denn das Anbringen der Eierschalen ist sehr zeitaufwändig, besonders wenn die Eierschalen schon sehr klein sind. Deshalb ist es besser Schalen zu verwenden, die min. 1 cm groß sind. Mit dem Zahnstocher kann man die Schalen gut auf der CD positionieren. Ich habe dafür die Spitze immer etwas in den Kleber eingetaucht, damit die Schale kurz daran haften blieb. Sobald die Schale auf der CD positioniert ist, kann man etwas Druck ausüben und die Schale so brechen. Danach kann man die Einzelstücke noch weiter auseinander ziehen. Dadurch muss man nicht jede kleine Schale einzeln auf die CD bringen.

Die Eierschalen werden mit Hilfe eines Zahnstochers auf die CD geklebt

Sobald ich die ganze CD mit Eierschalen beklebt hatte, habe ich ganz vorsichtig noch eine Schicht Kleber aufgetragen. Nachdem der getrocknet war, kam mit dem 2. Pinsel die weiße Grundierung darauf. Die Eier von meinen Eltern haben immer ganz unterschiedliche Farben und durch die weiße Farbe werden sie schön einheitlich. Auch die Farbschicht muss erst einmal trocknen bevor es weitergeht.

Weiße Grundierung auf den getrockneten Kleber auftragen

Die Zeit kann man zum Teil gut überbrücken indem man schon die Serviettenschichten voneinander trennt. Die 2 Schichten, die eigentlich nicht benötigt werden, habe ich aber nicht weggeworfen, weil sie in den nächsten Schritten noch sehr nützlich sind.

Serviettenschichten voneinander trennen

Man kann nun nämlich eine 2. Schicht Farbe passend zum Serviettenmotiv auf die CD auftragen und diese dann mit den unbedruckten Serviettenschichten vorsichtig soweit abreiben, dass nur noch Farbe in den Rillen zwischen den Eierschalen übrigbleibt. Die Farbe muss unbedingt Acrylfarbe sein, da sich Wasserfarbe durch die nächste Schicht Kleber wieder ablösen würde (ist bei mir leider passiert). Die Farbe muss natürlich auch wieder gut trocknen.

Zum Serviettenmotiv passende Farbe auftragen

Als nächstes wieder Serviettenkleber auf der gesamten CD auftragen. Die bedruckte Serviette auf die CD legen und vorsichtig mit einem Pinsel (oder den anderen sauberen Serviettenschichten) andrücken. Wieder muss das Ganze trocknen.

Serviette gut andrücken

Nun ist die CD aber so gut wie fertig. Es muss nur noch die überstehende Serviette am CD-Rand abgeschnitten und eine abschließende Schicht Serviettenkleber aufgetragen werden.

Überstehende Serviette abschneiden

Das fertige Motiv lässt sich sehr gut mit Powerstrips als Wanddeko oder als Untersetzer verwenden. Ich habe bei diesem Projekt erst einmal drei CDs mit unterschiedlichen Motiven angefertigt. Ein Weihnachtsmotiv (das mir, meiner Meinung nach, am Besten gelungen ist), ein Blumen/Schmetterlings-Motiv und ein Ostermotiv. Das Blumen- und Schmetterlings-Motiv musste ich direkt an meine Schwester abtreten, da sie es so toll fand und das Ostermotiv ist natürlich sehr passend für die nächsten paar Wochen vor Ostern ;)

Fertige Wanddeko

Corinna hat schon angekündigt, dass sie noch mehr alte CDs für mich hat, also werde ich wohl noch viel mehr davon machen!

Falls ihr euch an diesem Projekt auch einmal versuchen wollt, habe ich hier noch eine Kurzanleitung für euch, die ihr euch gern runterladen und teilen könnt. Ich wünsche ich euch sehr viel Spaß beim Basteln!

Bis zum nächsten Mal!

Eure Kathleen

Published by

8 Replies to “Upcycling für alte CDs mit Eierschalen und Serviettentechnik

  1. Das sieht nach verdammt viel Arbeit aus, aber das Ergebnis ist einfach super. Sehr kreativ und die alten CD landen nicht im Müll.

  2. Wow… wie viel Arbeit du dir gemacht hast. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Ist sehr schön geworden. Serviettentechnik lässt doch immer wieder viel Rau für Kreativität.

  3. Das ist wirklich eine tolle Idee. Vor allem weil CDs problematisch in der Entsorgung sind. So kann man sie wenigstens noch kreativ verwenden.

  4. Das ist eine sehr interessante Idee. So kann man aus Dingen, die man eigentlich hätte wegwerfen wollen, noch etwas sehr hübsches basteln.

  5. Upcycling ist immer eine gute Sache. So begrenzt man seinen Müll und macht noch etwas sinnvolles daraus. Darüber hinaus macht es auch noch Spaß.
    Mit besten Grüßen,
    Lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.