Tristan probiert die fertige Mütze an

Schöne Wendemütze für den Wirbelwind

Als wir das letzte Mal bei meinen Eltern zu Besuch waren, hatte meine Mutter total schönen, warmen Stoff in zwei Farben gekauft. Sie näht unglaublich gern für ihre beiden Enkel und aus diesem Stoff wollte sie zwei Mützen machen. Da ich nun aber gerade da war, durfte ich mich daran versuchen. Wir fanden bei Pinterest auch sehr schnell eine einfache Anleitung für eine Wendemütze und wie cool – so konnten wir direkt beide Stoffe verarbeiten!

Stoff zuschneiden, zusammenstecken und -nähen

Ein Stück Pappe diente als Schnittvorlage. Aus beiden Stoffbahnen habe ich jeweils das gleiche Stück herausgeschnitten und anschließend aneinander festgesteckt. Dann wurden die äußeren Kanten zusammengenäht bis nur noch ein kleines Loch übrig blieb.

Wendemütze umstülpen und Öffnung zunähen

Da das ganze Stück ja auf links zusammengenäht wurde, musste ich nun alles einmal wenden. Dazu diente die übriggebliebene Öffnung. Ich kann euch sagen: Das war ganz schön mühsam! Und wahrscheinlich habe ich hiermit auch die längste Zeit verbracht :D Nachdem das Wenden endlich durch war, konnte ich die Öffnung mit dem Matratzenstich schließen.

Tristan probiert die fertige Mütze an

So schnell war die Mütze also fertig! Tristan war auch gleich zur Stelle um sie anzuprobieren! :)

Die Wendemütze ist stets im Einsatz

Mittlerweile ist die Wendemütze sehr gut eingetragen. Besonders beim aktuellen Wetter (2 – 8 °C tagsüber) kommt sie ständig zum Einsatz. Wir wenden sie auch immer mal wieder, sodass sie gut zu Tristans aktuellem Outfit passt. Aber Jeansblau und Grau passen ja immer zu fast allem. Wir möchten die Mütze auf jeden Fall nicht missen und sind froh, dass wir sie haben!

Bis bald!

Eure Kathleen

Published by

1 Reply to “Schöne Wendemütze für den Wirbelwind

  1. Hallo Kathleen, die Mütze sieht nicht nur super aus, sie kam auch zur rechten Zeit bei der Kälte. Und vorallem, der Kleine trägt die selbstgenähte Mütze von Mama gern. Hast du gut gemacht :)
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.