Kurt der Koala

Kurt der Koala

Zum Geburtstag habe ich von einer Freundin ein Häkelset von myboshi für den Koala Kurt geschenkt bekommen. Nun ja, das Paket mit der Wolle verzögerte sich etwas, deshalb konnte ich auch erst später mit dem Häkeln starten ;)

Kurt der Koala

Die Häkelanleitung ist sehr übersichtlich und leicht verständlich geschrieben und startete mit den obligatorischen Häkel-Basics. Eine Besonderheit bei den Boshigurumis, wie die Kuscheltiere von myboshi genannt werden, ist, dass sie mit halben Stäbchen anstelle der festen Maschen gehäkelt werden.

Kurt der Koala

Laut Anleitung sollte man rund 4,5 Stunden zum Erarbeiten des Koalas Kurt benötigen. Ich brauchte jedoch wesentlich länger. Warum kann ich nicht genau sagen. Die Wolle hat sich sehr einfach häkeln lassen und die einzelnen Teile des Koalas waren vergleichsweise schnell gehäkelt.

Teile des Koalas Zusammennähen

Ganz am Ende musste natürlich auch der gehäkelte Koala zusammengenäht werden. Damit habe ich mich leider wieder recht lange aufgehalten… es ist einfach nicht mein Fall ;)

Tristan spielt mit Kurt

Irgendwann war der kleine Koala Kurt dann fertig und morgens hat Tristan ihn sich wieder direkt geschnappt und ist damit rumgehopst. Das ging alles so schnell, ich habe kaum ein scharfes Bild von den beiden bekommen können :D

Details vom Koala

Was mir an dem Koala im Nachhinein nicht so gefällt sind tatsächlich die halben Stäbchen. Dadurch scheint leider sehr viel vom Füllmaterial durch. Dafür hat der Kleine aber auch tolle Seiten: Sind die Ohren nicht voll niedlich?! :D

Kurt der Koala

Kurt der Koala liegt mittlerweile als treuer Kuschelpartner in Tristans Bett. Und als Schnullerhalter macht er sich ebenfalls ganz hervorragend ;)

Ich freue mich schon aufs nächste Kuscheltier! Was es wohl wird?! :)

Bis bald!

Eure Kathleen

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.