Häschen Sally

Hallo kleines Häschen Sally

Nachdem ich schon das kunterbunte Hündchen Balu gestrickt und das Eichhörnchen Pelle gehäkelt hatte, wollte ich noch weitere Kuscheltiere anfertigen. Da ich mich aber immer noch als Anfängerin sehe, wollte ich nicht irre viel Geld für eine Anleitung ausgeben und habe im Netz nach einer kostenlosen Anleitung gesucht. Irgendwann bin ich auf die Strickanleitung für ein kleines Häschen gestoßen und konnte nicht widerstehen!

Details vom Häschen Sally

Laut Anleitung sollte das Häschen in Reihen hin und zurück gestrickt werden. Da ich mich mit dem Zusammennähen aber immer schwer tue, habe ich direkt zum Nadelspiel gegriffen. Beim Material viel meine Wahl auf ein Knäuel weißer Wolle, das ich von meiner Mutter bekommen habe, welches sie noch von ihrer Mutter hatte. Das Knäuel hatte also schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und fühlte sich immer noch tadellos an und sah super aus :)

Einzelteile für das Häschen stricken

Ich habe wieder erst alle Einzelteile nacheinander gestrickt. Erst als alle Teile für das Häschen fertig waren, habe ich sie ausgestopft und zusammengenäht. Als alle Einzelteile am richtigen Platz angenäht waren, habe ich noch ein niedliches Gesicht mit schwarzem Garn aufgestickt.

Häschen Sally ist fertig

Schon während des Strickens habe ich wieder nach einem passenden Namen für das Häschen gesucht und kam schließlich auf Sally.

Häschen Sally

Das kleine Häschen Sally sitzt mittlerweile auf unserem Regal über dem Fernseher und bewacht ein Foto von unserem Kleinen und seinem Cousin. Es gibt eine richtig schöne Deko für das Bild mit den Kindern ab! Bald folgen bestimmt noch weitere Kuscheltiere, für die ich mir hoffentlich auch einen guten Abnehmer suche. Sonst wird unser Regal schnell recht voll werden, zumal Tristan ja schon soooo viele Spielsachen hat :D

Bis bald!

Eure Kathleen

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.