Fertiges Steckkissen

Eingekuschelt im Steckkissen

Am 23. Februar bin ich stolze Tante vom kleinen Jasper geworden! Der Kleine kam fünf Wochen zu früh, aber mittlerweile geht es ihm ganz prächtig :)

Als wir davon erfuhren, dass meine Schwester schwanger ist und alles ganz prima läuft, hielt mich nichts mehr auf. Denn ich wollte unbedingt etwas für das kleine Wesen zaubern. In der Landlust hatte ich einen Artikel über Steckkissen gelesen und mit die Seite schon kopiert und weggelegt. Nun war es an der Zeit das Projekt anzugehen!

Doch zunächst:

Was ist eigentlich ein Steckkissen?

Ähnlich zu den heutigen Pucktüchern wurden die Babys früher in wärmende Kissen gepackt. Es sind längliche Kissen, die zusammengeklappt auf der Vorderseite geschnürt werden können. So bekommt das Baby ein ähnliches Gefühl wie beim Pucken. Auf viele Babys soll das beruhigend wirken, da sie es ja auch im Mutterleib eng hatten (bei Tristan wirkte das Pucken jedoch eher gegenteilig :D ).

Für das Steckkissen für meinen Neffen habe ich Bio-Stoffe mit GOTS-Siegel gekauft. Wir wussten da noch nicht, was es wird, deshalb wählte ich ein neutrales Motiv mit Waldtieren. Für die Innenseite suchte ich einen einfarbig grünen Stoff aus. Laut Anleitung sollte das Innenleben aus einem Daunenkissen bestehen. Da Jasper jedoch Ende März geboren werden sollte, empfand ich das als zu warm. Deshalb kaufte ich Teddystoff als Innenfutter.

Details des Steckkissens

An die Nähmaschine, fertig, los!

Beim Nähen hatte ich wieder Unterstützung von meiner Mutter, wenn auch dieses Mal eher mentaler Art. Denn mittlerweile habe ich die Basics an der Nähmaschine ganz gut drauf. Zwischendurch ist meine Mutter sogar einmal mit Tristan spazieren gegangen und ich war auf mich allein gestellt. Und gerade da musste ich das gesamte Steckkissen wieder auftrennen! Was für eine Arbeit! Denn leider war die Anleitung entweder verwirrend oder falsch geschrieben :D Also alles nochmal auf Anfang, die Bänder neu anordnen und wieder zusammennähen. Beim zweiten Mal klappte es dann direkt super!

Fertiges Steckkissen

Das Steckkissen für meinen kleinen Neffen war nun fertig, aber wir mussten gefühlt noch soooo lange auf seine Geburt warten! Nun ist er natürlich noch winzig und würde im Steckkissen versinken, deshalb warten seine Eltern noch ein wenig, bis sie das Kissen zum ersten Mal ausprobieren. Für das Foto vom fertigen Kissen haben wir deshalb erst einmal nur eine Puppe verwendet – mit der hatten meine Schwester und ich schon gespielt als wir noch klein waren :)

Bis bald!

Eure Kathleen

Published by

3 Replies to “Eingekuschelt im Steckkissen

  1. Hallo,
    Das Kissen ist so süß, und wäre ideal als Geschenk für mein erstes Enkelkind.
    Ich suche seit Tagen eine Anleitung für ein Steckkissen!
    Daher nun meine Frage: woher stammpt deine?
    Ungeduldig warte ich auf deine Antwort.

    Danke im Voraus

    1. Hallo Angelika,
      ich habe meine Anleitung in der Landlust gefunden. Es handelt sich leider schon um eine sehr alte Ausgabe. Im Archiv habe ich bei denen deshalb auch nichts finden können. Aber vielleicht findest du im Internet ja noch eine passende Anleitung, vielleicht auch bei Pinterest. Dort gibt es oft schöne Anleitungen zu finden. Viel Erfolg!
      Liebe Grüße
      Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.